Green Concept Award

Nominated Concepts

Braided Textiles

Alternative production of braids

Braided Textiles explores braiding textiles as an alternative material for clothing. A production method on the radial braiding machine modernises braiding craftsmanship through a robotic and machine-assisted process. The aim of Braided Textiles is to use this process to generate a new genre of seamless textiles for use in fashion and to sustainably open up new aesthetic and functional perspectives in fashion design for wearers and beyond in garment production.


Company/Institution
Kunstuniversiät Linz/ Studiengang Fashion & Technology
Das Masterstudium Fashion & Technology ist ein viersemestriges Studium an den Schnittstellen von Mode und Technologie. Mittels Design und kritischer Reflexion erschließen die Studierenden emergente Bereiche, die sich aus der Verbindung von traditionellen Techniken und Technologien der Mode mit neuen technischen Disziplinen ergeben. In praxisorientierten Workshops entwickeln die Studierenden ihre Projekte unter Anleitung von internationalen ExpertInnen und KooperationspartnerInnen aus den Bereichen Design, Forschung, Kunst und Wirtschaft.
Designer(s)
Katharina Halusa
Katharina Halusa ist eine interdisziplinäre Textildesignerin, die innerhalb der digitalen und analogen Welten arbeitet. Neben der Visualisierung von Bekleidung und Textilien in 3D-Programmen erforscht sie in ihrem Projekt BRAIDED TEXTILES alternative Wege zur Erschaffung eines textilen Geflechts mit Robotik und maschinengestützten Prozessen. Derzeit studiert sie im Master Fashion & Technology an der Kunstuniversität Linz. Seit April 2022 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin im PEEK-Projekt „Fashion & Robotics“ an der Universität für industrielle und künstlerische Gestaltung, Linz.
Prev Concept All Concepts Next Concept