Visionäre Experten

Jury

Vernetzte Denker*innen

Green Product Award Jury

Eine Schirmherrin und ein Schirmherr begleiten und unterstützen den Award – Kerstin Andreae und Professor Dr. Martin Jänicke. Die Jury besteht aus erfahrenen Experten. Sie wird die Einreichungen mit ihrem Know-how begutachten und die besten Arbeiten prämieren.

Michael Weber

Projektträger Jülich - PTJ

Michael Weber

Seit gut zehn Jahren ist Michael Weber im Forschungsmanagement beim Projektträger Jülich, Geschäftsbereich Nachhaltigkeit tätig. Er leitet den Fachbereich Nachhaltigkeitsstrategie und EU-Umweltforschung. Daher sind ihm innovative Ideen und Lösungen über ein breites Themenspektrum bekannt. Eine nachhaltige Innovation bedeutet für ihn in erster Linie, dass sie Wirkung im gesellschaftlichen Handeln entfaltet und so zur Sicherung und Steigerung der Lebensqualität für uns und künftige Generationen beiträgt.

Dr. Sascha Peters

Haute Innovation

Dr. Sascha Peters

Dr. Sascha Peters ist Gründer und Inhaber der Material- und Technologieagentur HAUTE INNOVATION. Als Innovationsberater, Produktentwickler und Designer berät er Kunden aus der Automobilindustrie, der Baubranche sowie der Werkstoffindustrie einsetzt. Seit 1997 leitete er Forschungsprojekte und Produktentwicklungen am Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT in Aachen, war stv. Leiter des Design Zentrum Bremen und Leiter des Materialkompetenzzentrums der Modulor GmbH. Dr. Sascha Peters ist Autor zahlreicher Fachpublikationen. Er hält weltweit Vorträge und leitet Workshops zu innovativen Materialien, nachhaltiger Produktentwicklung und energetischen Technologien. Seit 2014 ist er Mitglied des Beirats der Förderinitiative "Zwanzig20 – Partnerschaft für Innovation" im Auftrag des BMBF, seit 2015 in der Jury des Red Dot Award Product Design.

Prof. Dr. Martin Jänicke

Schirmherr

Prof. Dr. Martin Jänicke

Prof. Dr. Martin Jänicke ist Gründungsdirektor des Forschungszentrums für Umweltpolitik an der Freien Universität Berlin und Senior Fellow am Institute for Advanced Sustainability Studies in Potsdam. Er war als Politikberater im In- und Ausland tätig. Außerdem war Jänicke unter anderem Mitglied der UNESCO-Kommission und im Nationalen Komitee für Global Change Forschung.
Er hat an Publikationen des IPPC mitgewirkt, ist Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Zeitschrift für Umweltpolitik und Umweltrecht und hat mehrere Preise für sein Engagement im Naturschutz und nachhaltige Forschung bekommen.

Sebastian Backhaus

BACKHAUS Kommunikationsberatung

Sebastian Backhaus

Sebastian Backhaus ist Nachhaltigkeits- und Kommunikationsexperte mit über 15 Jahren Berufserfahrung. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der Unterstützung von Ministerien, Kommunen, Unternehmen und Organisationen in allen Belangen der Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit. Seine Veröffentlichungen im Rahmen seines Blogs wurden von der Deutschen Unesco Kommission als Projekt der UN-Dekade “Bildung für nachhaltige Entwicklung” ausgezeichnet. Er ist Mitglied des Fachbeirats des DBU-Projekts „Digitalisierung, Digitale Kommunikation und Klimaschutz“. Im Fokus seiner Arbeit steht die Konzeption und Umsetzung sowohl von 360-Grad-Kampagnen als auch einzelnen Kommunikationsmaßnahmen. Darüber hinaus hält Sebastian Backhaus Vorträge und gibt Workshops zum Thema Kommunikation von Nachhaltigkeit, Klimaschutz und nachhaltiger Mobilität. Er ist darüber hinaus Mitbegründer und Geschäftsführer von MIKILI – Bicycle Furniture, einem Designlabel, das hochwertige Möbel für Fahrräder gestaltet, produziert und vertreibt.

Prof. Kiersten Muenchinger

University of Oregon

Prof. Kiersten Muenchinger

Kiersten Muenchinger ist Associate Professorin im „Product Design Program" an der University of Oregon und eine der Leiterinnen des „Green Product Design Network“. 2018 wurde Sie mit dem Sustainable Practice Impact Award ausgezeichnet. Muenchinger forscht und lehrt am Schnittpunkt von Material, Fertigung und Design – mit Schwerpunkt auf Nachhaltigkeitsmaßnahmen und -kennzahlen. Wie Kunden die Nachhaltigkeit von Materialien wahrnehmen, untersucht sie unter Zugrundelegung der Prinzipien des Kansei Engineering. Kiersten wurde 2011 von der Industrial Designers Society of America (IDSA) zum „Young Educator of the Year“ ernannt und ist 2015 zu den 30 beliebtesten Pädagogen der Design Intelligence gewählt worden. Bevor sie an die University of Oregon gerufen wurde, war Kiersten Design Ingenieurin bei IDEO, Fitch, Sottsass Associatti und Walt Disney Imagineering.

Tina Kammer

Interior Park

Tina Kammer

Tina Kammer ist gemeinsam mit Andrea Herold InteriorPark. Sie verfolgt seit über 25 Jahren die Entwicklungen zum Thema „Nachhaltigkeit“. Als gelernte Möbelschreinerin sammelte sie ein fundiertes Wissen über Materialien und deren Verarbeitung. Ihren Fokus auf Markenarchitektur realisierte sie für Firmen wie BMW, MINI und IBM weltweit. Für die HUGO BOSS AG entwickelte sie Shop-Konzepte und war für diverse internationale Märkte verantwortlich. Mit Andrea Herold gründete sie 2010 das Unternehmen InteriorPark, das in hochwertigen Designlösungen Architektur, Raum und Kommunikation zusammenführt. Auf Vorträgen und Workshops gibt sie ihr fundiertes Wissen weiter und engagiert sich bei der DGNB. Bei Bauprojekten liegt ihr Fokus auf gesundem Innenraumklima, nachhaltigen Design-Konzepten und Kommunikation im Raum.

Mimi Sewalski

Avocadostore.de

Mimi Sewalski

Als Geschäftsführerin des Online Marktplatzes Avocadostore.de ist Mimi Sewalski immer auf der Suche nach neuen Produktideen. Viele nachhaltige StartUps kennt sie von Anfang an und hilft ihnen beim Onlineauftritt, beim Brandbuildung und bei der Produktentwicklung. Avocadostore.de bietet mehr als 200.000 grüne Produkte von über 750 Händlern aus ganz Deutschland an, die mindestens einem der von Avocadostore.de aufgestellten Nachhaltigkeitskriterien entsprechen.

Mimi Sewalski hat Soziologie und Kriminologie in München studiert. 2005 zog sie nach Israel und hat dort in einem Hightech-Startup im Bereich ecommerce Marketing + Sales Manager für den deutschen und englischen Markt gearbeitet. Nebenbei hat sie sich im Bereich Plastik-Recycling in Tel Aviv engagiert. Seit 2011 ist sie bei Avocadostore.de tätig.

Anna Theil

startnext

Anna Theil

Anna Theil ist seit 2010 bei Startnext und ist verantwortlich für die Kommunikation. Sie studierte Kommunikations-, Medien und Kulturwissenschaften. Vor Startnext arbeitete sie beim DOK Leipzig, dem internationalen Festival für Dokumentations- und Animationsfilm.

Katja Lucas

Dutch Design Week

Katja Lucas

Katja Lucas, Senior Projektmanagerin Design Works, arbeitet seit 2003 für die Dutch Design Foundation (DDF) in Eindhoven.
Sie studierte an der renommierten Design Academy Eindhoven. Während ihres Studiums entwickelte sie eine Leidenschaft für Design und Zusammenarbeit. Katja verfügt über umfangreiche Managementerfahrung in Designprojekten und -programmen. Sie hat zum Erfolg der Dutch Design Week (DDW) beigetragen, die national und international als führende Designveranstaltung in Europa anerkannt ist. 2018 wurden 350.000 Besucher gezählt und 2500 Designern wurde eine Plattform mit über 500 Veranstaltungen geboten. Katja war über 12 Jahre für den Inhalt und die Qualität des Programms verantwortlich. Seit 2018 ist sie bei DDF für die Talentförderung verantwortlich. Der Schwerpunkt liegt auf dem Master- und Coaching-Programm Driving Dutch Design zusammen mit den Partnern BNO und ABN AMRO. Jährlich werden 20 Studios ausgewählt, die 10 Monate lang einen intensiven Professionalisierungsprozess durchlaufen. Sie sucht und lädt Designer ein und stärkt ihre Ateliers durch produktive Verbindungen. Katja Lucas war unter anderem für mehrere Ausstellungen im Design House Eindhoven im Auftrag des DDF verantwortlich. Sie arbeitet bei der internationalen Online-Designplattform Dutch Design Daily mit und ist Mitglied des Beirats von TEDxEindhoven. Sie ist Jurymitglied für mehrere Auszeichnungen in Belgien, Deutschland und den Niederlanden.

Hon. Prof. Meike Weber

Architektin und Kulturmanagerin

Hon. Prof.  Meike Weber

Meike Weber entwickelte 15 Jahren neue Inhalte und Formate rund um die Architekturfachzeitschrift DETAIL, u.a. DETAIL research als offenes Netzwerk aus Architektur, Wirtschaft, Forschung und Politik. Detail research vermittelt über unterschiedliche Formate Themen zur „Zukunft des Bauens“ anhand von Forschungsergebnissen und Studien zu den Auswirkungen der gesellschaftlichen Veränderungen und Megatrends auf Architektur und Stadt. Zu diesem Thema nimmt sie seit einigen Jahren auch einen Lehrauftrag wahr am Institut für international Trendscouting der Fakultät für Gestaltung der HAWK Hildesheim und berät unterschiedliche Gremien aus Wirtschaft, NGOs, Lehre, Forschung und Politik.

Prof. Claus-Christian Eckhardt

Lund University, Schweden

Prof. Claus-Christian Eckhardt

Claus-Christian Eckhardt wurde 2001 als Professor und Direktor der School of Industrial Design an die Universität Lund in Schweden berufen. Das Studium des Industrial Design absolvierte er an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig. Im Anschluss arbeitete er für Silvestrin Design, Blaupunkt und schließlich als Chefdesigner für Bosch. Er leitete die Design Aktivitäten von Tenovis und Avaya. Zudem ist er seit 2000 auch als freiberuflicher Designer tätig.

Prof. Sarah Dorkenwald

HfK+G in Ulm

Prof. Sarah Dorkenwald

Sarah Dorkenwald arbeitet als Designerin, Kuratorin und schreibt für Fachpublikationen. Derzeit ist sie Professorin für Designtheorie an der HfK + G in Ulm. Sie hat ein Diplom in Visueller Kommunikation von der Staatlichen Hochschule für Gestaltung in Offenbach.

Bevor sie nach Toronto zog, um für Bruce Mau Design tätig zu werden, arbeitete sie als Art Direktorin für das Designfachmagazin form. 2002 gründete sie zusammen mit Ruth Spitzer das Design-Duo Dorkenwald und Spitzer.

2012 – 2016 war sie für das bayern design Programm verantwortlich und kuratierte Ausstellungen wie ‚Hit the Future–Design beyond the borders’ und ‚Hit the Future_Metropolitan Design’. In ihrer praktischen und theoretischen Arbeit untersucht sie die erweiterte Rolle des Designs an der Schnittstelle von Industrie, Wissenschaft, Gesellschaft und Kunst.

Sie ist Mitgründerin des Studios UnDesignUnit, das Formate entwickelt, um Design als kritische Praxis zu etablieren.

Professor Martin Charter

Centre for Sustainable Design

Professor Martin Charter

Professor Martin Charter MBA FRSA ist der Gründungs-Direktor des 1995 gegründeten Centre for Sustainable Design ® an der Universität für Creative Art (UCA). Charter hat mehr als 29 Jahre Erfahrung im Kontext Nachhaltiger Geschäftsmodelle mit einer besonderen Expertise in den Bereichen nachhaltiger Innovation und Produkte. Als internationaler Experte saß Charter in vielen internationalen Komitees und Boards wie z.B. P&G, Interface, World Resources Forum und Eco-innovation Observatory. Er ist der Organisator der internationalen Konferenzreihe „Nachhaltige Innovationen“, die 2017 bereits zum 21stes Mal stattfindet. Als Autor hat Martin Charter Beiträge zu neuen grünen Business Models, Nachhaltiger Innovation, Produkt Design sowie Recycling, Marketing & Nachhaltigkeit verfasst.

Schirmherrin Kerstin Andreae MdB

Bündnis90/ Die Grünen

Schirmherrin Kerstin Andreae MdB

Kerstin Andreae ist stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen Bundestagsfraktion. Sie hat sich seit mehr als 27 Jahren einer grünen und nachhaltigen Politik verschrieben. Ihr besonderer Fokus liegt auf der grünen Wirtschaftspolitik, für die sie sich vielfältig engagiert.
Sie war u.a. Sprecherin für Wirtschaftspolitik der grünen Bundestagsfraktion und Mitglied in den Ausschüssen für Wirtschaft und Technologie sowie Finanzen. Für ihren wirtschaftspolitischen Einsatz wurde sie 2013 mit dem „Deutschen Mittelstandspreis“ ausgezeichnet.

Susanne Tamborini-Liebenberg

md INTERIOR DESIGN ARCHITECTURE

Susanne Tamborini-Liebenberg

Chefredakteurin der Fachzeitschrift md INTERIOR DESIGN ARCHITECTURE aus dem Hause Konradin, begleitet seit mehr als drei Jahrzehnten kritisch das Branchengeschehen und die internationalen Strömungen von zeitgenössischem Interior, Design und Architektur. „Die Förderung von nachhaltigen Produkten ist mir ein persönliches Anliegen und wird künftig intensiveren Niederschlag in unseren Kommunikationskanälen finden“, kommentiert die studierte Literaturwissenschaftlerin ihr Engagement für den Green Product Award.

Prof. Xin Liu

Tsinghua University

Prof. Xin Liu

Xin Liu ist Vizedirektor des Kunst- und Wissenschaftsforschungszentrums des Instituts für nachhaltiges Design an der Tsinghua-Universität. Seine Forschungsschwerpunkte sind Nachhaltiges Design, Nutzerforschung, Produktservice System Design. Er ist Direktor von LeNS-China (The Learning Network on Sustainability, dem die 15 wichtigsten Universitäten Chinas angehören. Zudem ist er Mitgründer von DESIS-China, einer Allianz für soziale Innovation und nachhaltiges Design in China. Gleichzeitig ist er auch Vorsitzender der DESIS International Alliance Academy of Arts & Design der Tsinghua-Universität. Im Jahr 2012 wurde er zum Bildungsbeauftragten der "ausgezeichneten Universitätstalente der Jahrhundertwende" gewählt.

Thomas Bade

Universal Design Forum e.V.

Thomas Bade

Thomas Bade versteht soziales Unternehmertum als zentrales Element seines Wirkens und engagiert sich seit zehn Jahren für das Ziel, Universal Design in Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zu verankern. Er ist Mitgründer des universal design e.V., Unterzeichner der Weimarer Erklärung, Lehrbeauftragter an der Technischen Universität München und seit Juli 2016 Geschäftsführer des dortigen Instituts für Universal Design. Als Geschäftsführer des Universal Design Forum e.V. vertritt er den Verein beim Deutschen Designtag und ist beratendes Mitglied des IAUD (International Association for Universal Design) in Yokohama (Japan). Aktuell beschäftigt sich Thomas Bade intensiv mit der digitalen Transformation in der Pflege und den Themenfeldern eines nachhaltigen Universal Design in der Stadt- und Quartiersentwicklung. Seit 2018 leitet Thomas Bade als Mitglied des Vorstands des Deutschen Designtag den Arbeitskreis Nachhaltigkeit.

Julius Wiedemann

TASCHEN-Verlag

Julius Wiedemann

Julius Wiedemanns Buch „Product Design in the Sustainable Era“ ist eines der einflussreichsten Bücher zum Thema nachhaltiges Design. Julius Wiedemann wurde in Brasilien geboren und studierte dort Design und Marketing. Als Executive Editor for Design and Pop Culture sowie des Director for Digital Publications beim international agierenden Verlagshaus TASCHEN war er als Herausgeber für bisher mehr als 40 Bücher verantwortlich. Er ist Autor zahlreicher Zeitschriftenbeiträge und engagierte sich bereits als Juror bei mehreren internationalen Wettbewerben. Insgesamt wurden weltweit bereits über 1,5 Millionen Exemplare von Wiedemanns Veröffentlichungen verkauft, darunter erfolgreiche Titel wie „Information Graphics“, „Product Design in the Sustainable Era“, die Serien „Illustration Now!“, „Logo Design“ und „Japanese Graphics Now!“, uvm.